You are here

Kulturhauptstadt 2010 - Essen und das Ruhrgebiet

Wißt Ihr schon, was da los ist?
wow, das sollte man nicht verpassen.

Hier drei web links:
wiki
Essen
Programm

53 Städte mit 5,3 Millionen Einwohnern
Ein Jahr lang stellt sich jeweils eine Stadt eine Woche lang vor:
Hier der Termin für Duisburg
23.-29. Mai, Duisburg

Feste feiern
Die Menschen in der Metropole Ruhr verstehen zu feiern. Feste wie die "ExtraSchicht", "Bochum Total" oder die "Loveparade" bringen Millionen auf die Beine. Gefeiert wird, was verbindet und was die Städte zwischen Ruhr und Lippe mit Leben erfüllt. Das größte Fest feiert die Metropole am 18. Juli 2010, wenn auf der A40/B1 von Dortmund bis Duisburg ein 60 Kilometer langer Tisch die Bewohner der gesamten Metropole zu einer Tafel der Kulturen, Nationalitäten und Generationen zusammenbringt. Dies könnte zum emotionalen Gründungsmoment der Metropole Ruhr werden.

Wenn die gesamte Metropole Ruhr feiert und sich ihrer Wurzeln bewusst wird, entsteht etwas Besonderes. Feste wie die beliebte "ExtraSchicht", für 2010 das "Sommerfest der Kulturhauptstadt", bringen seit 2001 alljährlich im Sommer 150.000 Menschen in einer einzigen Nacht auf die Beine, die das Wort von der Metropole Ruhr mit Leben erfüllen: An den spektakulär inszenierten "Drehscheiben" der Industriekultur versichern sich die so oft "kirchturm-fixierten" 53 Stämme der Region ihrer kollektiven Vergangenheit und greifen ihre urbane Zukunft mit Händen.

An dieses kollektive Erleben, an die Dorffeste des Mittelalters und die Tradition der Marktplätze und Messen knüpft die Idee einer 60 Kilometer langen Tafel an, zusammengesetzt aus 20.000 Tischen, die die uralte Hauptschlagader des Ruhrgebiets für einen Tag stilllegen wird: Der Ruhrschnellweg (A40/B1) zwischen Duisburg-Innenhafen und Dortmund-Hörde wird am 18. Juli 2010 in beiden Fahrtrichtungen zum Ort nachbarschaftlichen Kennenlernens. Begegnung auf Augenhöhe an einem Ort, an dem der Ungeist der Überholspur einmal nicht zählt - vielleicht der emotionale Gründungsmoment der Metropole Ruhr.

Das ist das Highlight in meinen Augen
Still-Leben Ruhrschnellweg

Die Autobahn A40/B1 ist ein Boulevard der besonderen Art. Auf 60 Kilometern, verbindet sie von West nach Ost die Städte, Stadtteile und Menschen der Metropole Ruhr. Sie ist 35 Kilometer länger als die längste Nord-Süd-Verbindung, mit der Manhattan aufwarten kann. Die Straße mit einem der höchsten Verkehrsaufkommen in Deutschland ist die Hauptschlagader der Region. Im Kulturhauptstadtjahr steht sie still. An einem Tag. Für sechs Stunden.

Mitten auf der Hauptverkehrsader feiern die Menschen der Metropole Ruhr mit ihren Gästen und Besuchern am 18. Juli 2010 ein einmaliges Fest der Alltagskulturen. Von 11 bis 17 Uhr, wenn die gesamte Strecke in beiden Richtungen für den Kraftverkehr gesperrt ist.

... Die Teilnehmer gestalten das Programm auf dem Ruhrschnellweg mit. Jeder der 20.000 Tische ist eine kleine Bühne. ...

Ergänzt wird das Programm durch die sieben Anrainerstädte Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr, Essen, Gelsenkirchen, Bochum und Dortmund, die ihre Beiträge auf städtischen Bühnen präsentieren.